Herzlich willkommen!

 

Sprach- und Stimmtherapie Hermine Gascho in Ingolstadt

Hermine Gascho

 

Akademische Sprachtherapeutin seit 1992
(Studium an der LMU München)
Sängerin
Dozentin an der Staatlichen Berufsfachschule 
für Logopädie, München
 


Zusatz-Qualifikationen


Gesangsstudium Lehramt an Realschulen
(Musik und Englisch /Staatsexamen)
Gesangsausbildung (Delcina Stevenson,
Dennis Heath)
Vocal Coaching (Carola von Seherr-Thoss)
Stimmtagung (Bad Boll)
Funktionales Stimmtraining Erlanger Modell
Funktionales Stimmtraining nach
Franziskus Rohmert
Stimmtherapiefortbildung (Heptner-Methode)
Myofunktionelle Therapie nach Kittel
Diagnose und Therapie der Legasthenie
(Werth/Barner)
Diagnostik und Therapie von
syntaktisch-morphologischen Störungen
(nach Siegmüller/Kauschke)
Diagnostik,Therapie und Beratung von Stottern
bei Kindern (Fidel - Erlangen)
Weiterentwicklung der Erzählfähigkeit
(WeidE Konzept)
Schluckstörungen (Fidel - Erlangen)
Sprachtherapeutisches Handeln
im Arbeitsfeld Geriatrie
(Störungsbilder, Diagnostik und Therapie)
Der Wortschatzsammler - Strategietherapie
lexikalischer Störungen im Vorschul- und
Schulalter (Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch)

Bettina Schmid

 

staatlich geprüfte Logopädin
Ausbildung an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie Augsburg
 
Zusatz-Qualifikationen

 

Studium der Romanistik und Pädagogik an der Universität Augsburg
Diagnostik und Therapie von spracherwerbsauffälligen Kindern nach Dr. Barbara Zollinger
Der Patholinguistische Ansatz zur Behandlung
von Spracherwerbsstörungen
Diagnostik und Therapie von auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Lese-Rechtschreibstörungen
Diagnostik und Therapie der verbalen Entwicklungsdyspraxie
Funktionelle Dysphagietherapie nach Dr. Gudrun Bartolome
Trachealkanülenmanagement
Behandlung von Fazialisparesen und Hypoglossusparesen

Impressum | Datenschutz

Anna-Maria Kuttenreich

 

staatliche geprüfte Logopädin, B. Sc.
Ausbildung an der LMU München bis 2013 
 
Zusatz-Qualifikationen

 

2017 Abschluss des Studiums der angewandten Therapiewissenschaften für Logopädie (B. Sc.)
an der Hochschule Bremen
Titel der Bachelorarbeit: Potenzial der präläsionalen Erfahrung in Form einer autobiographischen Erinnerung als ergänzende Methode zur Standardtherapie zentraler Fazialisparesen
Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Hochschule Bremen und dem dbl-Nachwuchspreis
Aktuell Studierende an der RWTH Aachen Masterstudiengang Lehr- und Forschungslogopädie
Ausgebildete C-Kirchenmusikerin
(Organistin und Chorleiterin)